Die wichtigsten Vorteile des RSS – Systems auf einen Blick:

  • Leicht, Schnell, Sicher und durch eigenes Personal zu montieren
  • Flexibel und Unabhäng von anderen Gewerken
  • Immer sicheres Arbeiten ohne großen Aufwand möglich für die Monteure auf der Baustelle. Die Aufbau- und Verwendungsanleitung steht immer und für jedermann auf der RSS – Home Page zum Download zur Verfügung.
  • Der Chef kann sich seinen Aufgaben widmen und sich ebenfalls in Sicherheit wiegen, weil er wiederum seinen Monteuren die besten Voraussetzungen für sicheres Arbeiten auf der Baustelle ermöglicht hat. Er ist seiner Verantwortung gerecht geworden und hat sich rechtlich abgesichert.

 

Die Einsatzbereiche des RSS - Systems:

kurzfristige Arbeiten im Reparaturbereich

Die kleinen und kurzzeitigen Arbeiten am Dach, für die normalerweise keine Arbeitsgerüste eingeplant werden, weil das Kosten – Nutzen – Verhältnis nicht wirtschaftlich erscheint.


z. B. Reparaturarbeiten, Wartungsarbeiten an Dächern, Montage von Fensteranlagen, Blitzschutzarbeiten, Beschichtungsarbeiten, Arbeiten an der Dachgaube, das montieren von Fertiggauben, Wartungsarbeiten an PV- und Solaranlagen

aufwendigere Arbeiten im Sanierungsbereich

die länger dauern als lediglich einige Stunden und über den Einsatzbereich der Tagesbaustelle deutlich hinausgehen z. B. die Montage von Solar- und PV – Anlagen, Dachsanierungen im landwirtschaftlichen Bereich…

Arbeiten im Neubaubereich - Hallenbau

RSS wird auch im Neubaubereich erfolgreich eingesetzt; so nutzen  am Niederrhein sehr viele Hallenbauer die RSS – Systeme und reduzieren die laufenden Gerüstkosten so auf ein Minimum.

 

Der wirtschaftliche Aspekt von RSS:

Beispielrechnung

bei 100 m Trauflänge und 10 m Gebäudehöhe benötigt eine PV – Firma 1000 m² Fassadengerüst. Die m² - Kosten belaufen sich auf € 4,00 / m²

 

Gerüst - Kosten bei einer Anlage             €   4.000,00

Gerüst – Kosten bei 10 Anlagen p. a.      € 40.000,00

Kosten für 36 m RSS – Steildachsystem €  10.000,00

Kosten für Auf- Um- und Abbau pro Anlage  €   1.000,00

Bei 10 Anlagen macht das im ersten Jahr      € 20.000,00 ( Anschaffung, Auf – u. Umbau )

 

Differenz RSS ./. Gerüst                         € 20.000,00 ( im ersten Jahr )


Gerüstkosten in drei Jahren: 3 x 40.000 =     € 120.000,00

Kosten, RSS in 3 Jahren: 3 x 10.000  € 40.000,00 inkl. Anschaffung ***

Differenz ( nach 3 Jahren ) € 80.000,00 zu Gunsten / Lasten des Unternehmers

 

*** die Anschaffungskosten werden bei RSS einmalig berechnet; das System wird immer wieder auf- und abgebaut, während die Ausgaben im Gerüstbereich auf Mietbasis baustellenbezogen zu 100% investiert werden.

Copyright © 2015 RSS Fallschutz. Alle Rechte vorbehalten. Designed by www.cck-electronics.de.
Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews